18 Du bist alles…

Du bist alles. Du bist wie eine kleine Welt.
Sehnst du dich nach Harmonie, Frieden, Liebe und Verständnis? Dann fang bei dir an!

Sei dir bewusst, dass alles, was du denkst, was du tust und wie du lebst einen Einfluss auf diese Welt hat. Du bist, was du denkst. Das ist ein geistiges Gesetz.

Du hast es in der Hand. Hör auf, dich von all den negativen Umständen in dieser Welt beeinflussen zu lassen. Konzentriere dich auf die schönen Seiten, segne sie und sage: «Danke» für alles. Für all die Menschen, die dir begegnen, alle Dinge, die du hast und all die Umstände, mit denen du konfrontiert wirst.
Suche immer das Allerbeste. Das heisst nicht, dass du den Kopf in den Sand stecken sollst. Kontrolliere einfach deine Gedanken und Gefühle und konzentriere dich auf das Gute. Indem du das tust und immer das Allerbeste suchst, ziehst du es an und bekommst mehr davon.

Deine kleine Welt wird sich in der Aussenwelt spiegeln. So verändert sich deine Welt und du trägst dazu bei, dass sich durch dich die Situation auf der ganzen Welt verbessert, denn jede Veränderung beginnt bei dir.

2 Kommentare:

  1. Das ist es was ich den Eltern und den Familien der Kinder aus meinem Kindergarten in Elterngesprächen vermitteln möchte! Einiges kommt an, einiges versickert und wird als liebgemeinter Ratschlag aufgeschnappt! Doch ich möchte nun die Eltern, der Kinder erreichen die nicht nur durch ihr herrausforderndes Verhalten Eltern und Erzieher in die Knie zwingen, sondern die die bereit sind sich für positives in ihrem Leben bewusst zu öffnen und hier tätig werden!!
    Schön, das du auch im Mastermind Kurs bist! Freu mich 😊
    Wiebke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*