26 Du bekommst das, was du bist…

Du bekommst das, was du bist. Das ist ein geistiges Gesetz.
Alles, was du denkst, sprichst und fühlst, zeigt sich in deinem Leben.
Wenn du unzufrieden bist und Ablehnung, Hass und Ärger in dir hast, vergiften sie dich und dein ganzes Umfeld. Du kannst deine Gefühle nicht zurückhalten, auch wenn du sie nicht zeigst oder aussprichst. Sie brodeln wie in einer Pfanne und irgendwann läuft es über.

Das, was du bist, spiegelt sich im Aussen. Wenn du Liebe und Verständnis aussendest, wirst du diese auch bekommen. Wenn du aber Kritik und Negativität aussähst, wirst du das auch ernten.

Warte nicht bis es überläuft. Vergeude nicht deine Zeit mit Selbstmitleid. Nimm dein Leben in die Hand und ändere deine Einstellung. Ersetze die negativen Gedanken durch Positive und beschäftige dich mit liebevollen, friedvollen, harmonischen und verständnisvollen Gedanken.

Warte nicht länger. Entscheide dich und beginne jetzt. Auf dich wartet nur das Beste. Es liegt an dir, es herbeizuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*